· 

Mein Praktikum am Schottenhof

"Sei kein Esel, bild' dich weiter!" So oder so ähnlich spricht eine Stimme in meinem Kopf mit mir, wenn ich wieder irgendwo eine tolle Aus- oder Fortbildung sehe.

 

Ich lerne einfach für mein Leben gerne, einerseits weil ich total neugierig bin und andererseits weil ich immer nach dem Besten strebe. Für mich und für meine Lieben, auch für DEIN Kind!

 

Beim Schottenhof hab ich schon einige wertvolle Online-Seminare besucht und war jedes Mal wieder neu begeistert von der Kreativität, der Achtsamkeit und der unbedingten Wertschätzung, die das Team vom Schottenhof Mensch und Tier entgegen bringt. Auch online sind diese Werte ganz deutlich zu spüren!

 

Aber: Wenn mir im Juni jemand gesagt hätte, dass ich im Juli ein Praktikum in Wien machen würde, ich hätte ihm den Vogel gezeigt!

 

Aber genau so ist es gekommen.

 

Durch ein paar spannende Zufälle und einer großen Portion "Scheiß di nix, passiert dir nix!" hatte ich eine wunderschöne Zeit am Schottenhof und hab viele neue Ideen mit nach Hause gebracht.

 

Was hab ich dort konkret gemacht?

 

Beruflich: ich habe zusammen mit fünf weiteren Praktikantinnen und 2 Betreuerinnen 17 Kinder eine Woche lang bei der Aktionswoche "Gemeinsam sind wir Pferdestark" bespaßt und begleitet.

 

Es war wunderbar für mich, einmal nur "dabei" zu sein und nicht alles bis ins kleinste Detail selbst geplant haben zu müssen. Es hat gereicht wenn ich um 8:00 im Stall war, davor musste ich mich nur selbst fertig machen und frühstücken. 

 

Wenn du mich ein bisschen kennst, weißt du, dass ich um 8:00 normalerweise meine erste Pause mache *lol*

 

Ich habe sehr viele neue Spiele erlebt und natürlich mitgemacht und die Ausritte im Wienerwald waren ein echtes Erlebnis!

 

Der Schottenhof hat ja außer seinen wirklich lieben und in sich ruhenden Pferde auch noch Katzen, Ziegen, Meerschweinchen, Kaninchen, Hühner und Esel. Sie alle sind fast jeden Tag im Ferienprogramm eingebunden und die Kinder lieben die Tiere heiß und innig.

 

Da ich meine eigene bunte Tierschar in Zukunft mehr in mein Programm einbinden möchte und werde, war das Praktikum natürlich der Jackpot mit Zusatzzahl für mich! Daran, dass ich tiergestützt arbeiten möchte und werde, ist der Schottenhof maßgeblich beteiligt! :)

 

Auch die Gespräche mit den beiden Betreuerinnen Babsi und Isolde und auch der Waldspaziergang mit Michaela, der Leiterin des Schottenhofes, haben mir ganz viel Freude gemacht und mich enorm wachsen lassen. Es war echt schön, sich lang und breit auszutauschen und auch mal ganz konkret  nachzufragen wie es woanders läuft. Ich kann garnicht in Worte fassen, wie schön die Woche für mich war! Und wie wertvoll! Und wie entspannend! :D

 

Privat: früh schlafen gehen und spät aufstehen. Das war der absolute Luxus für mich, ich war zwar jeden Tag wie üblich um 4:50 Uhr wach aber dann hab ich gegrinst und mich nochmal umgedreht und bin weitergeschlafen!